Berliner Start-up startet große Guerilla-Aktion

  • VEHICULUM hat seine Heimatstadt Berlin mit einer kunstvollen Lichtinstallation überrascht. Von der Galeria Kaufhof am Alexanderplatz bis zum Marmorhaus am Zoologischen Garten wurden ein halbes Dutzend Fassaden der Hauptstadt mit einer bunten Animation bespielt.
  • VEHICULUM ist die führende Online-Plattform für Leasingautos. Das Unternehmen vermittelt allein im Jahr 2019 Verträge im Wert von über 350 Millionen Euro und will im kommenden Jahr international expandieren.
  • Mit einer der größten Guerilla-Kampagnen Berlins will VEHICULUM nicht nur für Aufmerksamkeit sorgen, sondern auch die Kernversprechen der Marke auf kreative Weise darstellen.

Als junges Unternehmen ist es nicht immer leicht, es bei der Zielgruppe zu Bekanntheit zu bringen. Gerade Start-ups geben oft große Summen für Google, Facebook & Co. aus, um ihre digitalaffine Klientel in den jeweiligen Medien zu erreichen. Daher ist online ein großer Wettkampf um die Aufmerksamkeit potenzieller Kundschaft entfacht, der immer kleinteiliger wird. Als Gegenstück zu diesem Trend hat sich VEHICULUM daher erstmals dazu entschieden, seine Kunden auch in der analogen Welt anzusprechen.

Dazu haben die Berliner eine Animation mit knalligen Farben entworfen, die sie am Freitag- und Samstagabend mit einem Beamer an verschiedene Häuserwände des Berliner Stadtbilds projizierten. „Mit der Installation wollen wir den Menschen im ungemütlichen Winter einen bunten Lichtblick bieten“, erklärt VEHICULUMs CMO Philipp Perrey. „Allerdings fanden wir die sonst üblichen LED-Panels etwas zu invasiv und haben uns daher für die Lösung mit den Beamern entschieden.“

Die Animation beginnt mit drei farbigen Streifen, die wie geschwungene Bahnen vom oberen rechten in den unteren linken Bildrand laufen. Anschließend lösen sie mit einem Effekt in eine dreigeteilte Grafik auf, die die Frontansicht eines aus drei verschiedenen Fahrzeugen bestehenden Autos darstellt. Dazu sieht man den Spruch „Lease jetzt deinen Traumwagen“. Anschließend fließen der Reihenfolge nach die drei USPs „Tagesaktuelle Preise“, „Ohne Anzahlung“ und „Persönliche Beratung“ ein, wobei pro USP jeweils eines der drei Fahrzeuge zu sehen ist. Mit den wechselnden Fahrzeugen werde auch die Modellvielfalt des Angebots von VEHICULUM aufgegriffen, erklärt Perrey.

Aktion lief auch über Instagram

Zusätzlich zur Lichtinstallation veranstaltete VEHICULUM auch ein Gewinnspiel auf Instagram, um so viele Menschen wie möglich an der Animation teilhaben zu lassen. Menschen, die sie im Berliner Stadtbild sahen, wurden dazu aufgerufen, sie mit ihren Freunden und Followern zu teilen. In der Woche nach der Aktion werden per Zufallsprinzip drei Gewinner ermittelt, die jeweils einen automobil inspirierten Preis erhalten.

„Soweit wir wissen, war das eine der bisher größten Guerilla-Aktionen eines Start-ups in Berlin“, konstatiert CEO und Mitgründer Lukas Steinhilber das Projekt. „So etwas gab es hier noch nicht. Umso mehr freut es uns, dass wir damit nun so viele Menschen erreichen konnten.“

CMO kündigt weitere Kampagnen an

VEHICULUM wurde 2015 von Lukas Steinhilber und Melchior Bauer gegründet. Ersterer hatte sich damals selbst nach einem Leasingfahrzeug umgeschaut und festgestellt, dass der Markt noch völlig analog und unübersichtlich war. Daraufhin gründeten die beiden Freunde ihr Start-up, um mehr Preistransparenz zu schaffen und Kunden so eine fundiertere Kaufentscheidung zu ermöglichen. Außerdem haben sie es als erstes deutsches Leasingunternehmen geschafft, einen komplett digitalen Kaufprozess abzubilden. Durch die im Preis inbegriffene Haustürlieferung der Autos entfällt der Gang zum Autohaus komplett.

Die Lichtinstallation in Berlin bildet den Auftakt für eine ganze Reihe an Out-of-Home-Kampagnen von VEHICULUM. Die Berliner kündigen an, künftig zunehmend Offline-Werbung betreiben zu wollen und erwägen etwa Plakat- und Fernsehwerbung. „Unser Ziel ist es, die Menschen überall dort anzusprechen, wo wir sie erreichen können. Mit zunehmendem Budget werden wir also auch neue Formate in Angriff nehmen“, erklärt Perrey die Strategie des Unternehmens. Das passt zur Vision des Unternehmens, zur größten Plattform für individuelle Mobilität zu werden. Dazu müsse der Kanalmix ausgebaut werden, damit die Marke bekannter und das Branding nachhaltiger werden, so Perrey.

Über Vehiculum:

VEHICULUM ist die weltweit erste und bislang einzige Online-Plattform, die einen unabhängigen und transparenten Preis-Überblick von Leasingangeboten samt direktem Vertragsschluss ermöglicht. Das Berliner Start-up ist in den letzten Jahren allein durch Online-Leasing für Geschäftswagen rasant gewachsen. Inzwischen beschäftigt VEHICULUM über 100 Mitarbeiter und plant dieses Jahr mit einem vermittelten Umsatzvolumen von über 350 Millionen Euro. Künftig wird sich die Plattform zur zentralen Anlaufstelle für alle entwickeln, die ihr Fahrzeug auf monatlicher Basis bezahlen möchten.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *