Kostenloses Flottenmanagement-Tool

Leasing-Startup

VEHICULUM startet kostenloses Flottenmanagement-Tool für KMUs

  • Komplett digital und speziell für kleine und mittelgroße Firmenflotten
  • Kostenlos Verträge verwalten, Fahrer managen und an wichtige Termine erinnern lassen
  • Ab 11. September unter vehiculum.de/vehiculum-flottenmanagement erreichbar

BERLIN, 25.09.2017 – Seit 2015 digitalisiert VEHICULUM erfolgreich das Fahrzeugleasing und vereinfacht die Suche nach einem neuen Firmenwagen. Ab sofort unterstützt das Berliner Startup Firmenkunden auch bei der Verwaltung ihrer Leasingverträge. Das Flottenmanagement-Tool VEHICULUM FLEET ist kostenlos, komplett webbasiert und wurde speziell für kleine und mittelgroße Flotten entwickelt.

“In den letzten zwei Jahren konnten wir tausenden Kunden dabei helfen, durchschnittlich rund 4.000 Euro pro Leasingvertrag und wertvolle Zeit bei der Angebotssuche zu sparen. Wir wurden aber auch immer wieder nach einer Flottenmanagement-Lösung gefragt”, sagt Gründer und CEO Lukas Steinhilber. “Bisherige Programme fokussieren sich vor allem auf große Flotten jenseits der 100 Fahrzeuge. Für kleinere Unternehmen macht so eine Software keinen Sinn, ist zu komplex und viel zu teuer.”

Bevor ein Leasingvertrag endet, können wir genau zur richtigen Zeit ein neues Angebot aus unserer Datenbank anbieten, das perfekt passt und günstiger ist

VEHICULUM Fleet verzichtet auf die Komplexität teuer Flottenmanagement-Software und bietet KMUs nur die Funktionen, die sie wirklich benötigen. Statt einer lokalen Software setzt VEHICULUM auf ein komplett webbasiertes Tool. So lassen sich Leasingverträge mit wenigen Klicks hochladen, sicher und SSL-verschlüsselt in der Cloud speichern und von überall per Laptop oder Smartphone abrufen. In einer Fahrerübersicht werden Dienstwagenfahrer ihren Leasingverträgen zugeordnet und Kilometerstände der zugehörigen Fahrzeuge getrackt. Per automatischer Erinnerungsfunktion werden Flottenverwalter außerdem an wichtige Termine erinnert. “Viele Firmen managen ihre Flotte noch in Excel. Da passiert es schnell, dass Verträge zu spät erneuert oder gesetzlich vorgeschriebene Führerscheinkontrollen verpasst werden. Wir ersparen unseren Nutzern damit viel lästige Arbeit ”, erklärt Melchior Bauer, Mitgründer von VEHICULUM, und ergänzt: “Bevor ein Leasingvertrag endet, können wir genau zur richtigen Zeit ein neues Angebot aus unserer Datenbank anbieten, das perfekt passt und günstiger ist.”

Erst im vergangenen Jahr hat das Team um die Gründer Lukas Steinhilber, Melchior Bauer und Guy Moller einen Algorithmus entwickelt, der automatisiert Angebote hunderter Leasinganbieter in Deutschland scannt. So können Kunden über ihre Plattform Angebote in Echtzeit vergleichen – und sparen gegenüber der Offline-Suche in Autohäusern durchschnittlich 4.000 Euro pro Vertrag. Gemeinsam mit Größen aus der Automobilindustrie wie Michael Kern, Ex VW-Vorstand, wollen sie VEHICULUM zur führenden Plattform für Fahrzeugleasing in Europa aufbauen. Dieses Jahr plant das Startup, Leasingverträge im Wert von rund 150 Millionen Euro zu vermitteln.

Viele Firmen managen ihre Flotte noch in Excel. Da passiert es schnell, dass Verträge zu spät erneuert oder gesetzlich vorgeschriebene Führerscheinkontrollen verpasst werden. Wir ersparen unseren Nutzern damit viel lästige Arbeit